An diesem Wochenende besuchten wir Mingun, diesmal nicht mit dem Schiff, sondern an zwei Tagen mit einem Wagen, weil wir einiges zu transportieren hatten und die Arbeitszeit zwischen Ankunft und Abfahrt mit dem Schiff viel zu kurz ist. Die Fahrstrecke, obwohl vier Mal gefahren, und für jede Fahrt muss man ca. 75 Minuten veranschlagen, ist niemals langweilig. Arbeitsprogramm : Die technische Ausstattung der Schule und des Kindergartens überprüfen, Probleme lösen und die kommenden Verbesserungsmaßnahmen besprechen. Zum Standardprogramm gehört in der …
Vor einem Jahr wurde die Idee geboren, auf dem damals neuen Golden House (Pandaw House) einen kleinen Dachgarten zu bauen. Das Pandaw House wurde von World Child Care gebaut.  Barthel Schmitz, auch vor einem Jahr als SES-Experte im Einsatz fertige mit seinen Zimmerleuten das Beet. Der Technische Dienst installierte die Solarpumpe, die nun wieder richtig läuft und Wasser aus dem Basistank aufs Dach fördert. Im Rahmen seines Besuches im März 2014 hat Karl Bruch zusammen mit dem PDOTS ( PDO-Technical …
Gut sieht er aus, der neue Dachgarten auf dem Beton-Dach des Golden House Nr. 4.  Yi Yi Mon, die Leiterin hat uns diese Fotos geschickt. Die Pflanzbox ist mit Gartenerde gefüllt, die Wasserversorgung mit der Solarpumpe funktioniert tadellos. Was Ende Februar 2013 während des SES-Einsatzes von Karl Bruch begonnen wurde ( siehe http://www.help-myanmar.net/wp/?p=446 ), ist nun vollständig fertig. Yi Yi Mon als begnadete Gärtnerin hat noch ein paar zusätzliche Akzente gesetzt: die vielen Töpfe mit den Pflanzen  runden das Bild …
Anfang der Woche fand im Werkstattraum des technischen Dienstes (PDOTS) ein Training für Solarmänner der Dörfer statt, die bereits Solarlampen haben, wie auch der Dörfer, die in Kürze Lampen erhalten werden. Unser selbstgebauter Batterietester stieß nicht nur auf Sympathie, sondern die Männer wollten das Gerät sogleich mit auf die Dörfer nehmen, um dort die Tests vor Ort zu machen. Schweren Herzens trennten wir uns hier von den praktischen Geräten. Schließlich können wir hier auch mit Messgeräten und Lastwiderständen eine richtige …
Eigentlich ist dieses Projekt aus einer Spinnerei mit Yi Yi Mon, der Leiterin des Golden Houses geboren – “ Karl I would like to have a garden. Do you have one ?”. Das Projekt hat bereits Fahrt aufgenommen. Der Förderverein hat 300 Euro für die Bedachung und das Anbringen von Geländern genehmigt. Barthel Schmitz hat mit seiner Schreinertruppe eine Pflanzbox ( 2m x 4m) gebaut und aufgestellt.Perfekt für einen Dachkräutergarten auf dem Golden House. Der Technische Dienst hat die Solarpumpe …
Die Firma für Lehr- und Messgeräte Lucas-Nülle mit Sitz in Kerpen hat im November 2012 durch H. Hagmann vorgeschlagen, die Kontakte mit dem Förderverein wieder aufzufrischen. Herr Hagmann ist Pate von Ei Shwe Zin und die Firma selbst hat eine Mitgliedschaft im Verein. Als solche hat sie bereits mehrere größere Spenden an den Verein gemacht. Nach einem Treffen zwischen Förderverein und der Leitung von Lucas-Nülle am 14. Januar. 2013 in den Räumen von Lucas-Nülle übergab die Firma als eine Sofort-Unterstützung …
Vorstandsmitglied Karl Bruch ist am 3. Februar in Mandaly angekommen.Karl Bruch ist im Vorstand des Förderverein Myanmar e.V. für technische Fragen einschließlich IT und Solarenergie verantwortlich. Er wird in den verbleibenden 4 Wochen  als vom SES ( Senioren Experten Service )  entsandter Experte die Computerschule der PDO betreuen. Seine besondere Aufgabe wird sein,kleine, von jeder Energieversorgung abgeschlossene Dörfer mit außerhalb von Mandalay mit Solarlicht zu versorgen. Karl Bruch wird  das vor über einem Jahr begonnene Projekt nun weiter führen. Weitere …
Am 24. Januar 2013 wird Konrad Krajewski, Präsident des Förderverein Myanmar e.V nach Mandalay reisen um alle laufenden Projekte des Fördervereins zu inspizieren. Am 2. Februar 2013 reist Karl Bruch zu einem 5-wöchigen Einsatz als Experte des  Senioren Experten Service (SES) ebenfalls nach Mandalay um den Reparaturservice ( insbesondere den Ersatz defekter Batterien ) für die Solarprojekte zu organisieren. Wie immer, wenn sie Briefe oder kleine Geschenke an Ihre Patenkinder mit geben wollen, so senden Sie diese bitte an folgende …
Im November letzten Jahres (2011) wurden die beiden Nachbardörfer Sin Gun ( Elephant Island )  und Your Thar Aye mit Solarleuchten ( 400 insgesamt ) ausgerüstet, die dem Förderverein Myanmar e.V  dankenswerterweise von Stiftunglife zur Verfügung gestellt wurden. Vor einer Woche haben wir diese beiden Fotos aus Sin Gun ( Elephant Island ) bekommen. Noch Ende September war das Wasser des Ayeryawady so hoch, daß die Häuser nur mit Boot erreicht werden konnten. Nicht immer steht das Wasser so hoch, …
2. Regionalveranstaltung in Frankfurt Oberursel am 18. März 2012 Nach Berlin fand die zweite Regionalveranstaltung des Fördervereins in Frankfurt statt. Sie wurde eingebettet in eine Vernissage, veranstaltet von der Vita Stiftung, Drs. Amelie und Frank Müller. Mehr als 70 Personen konnten als Gäste begrüßt werden, die sich sowohl für die Kunst als auch für unsere Arbeit in Myanmar interessierten. Wir konnten unsere Arbeit ausführlich darstellen und überzeugen, wenn wir die vielen Fragen, aber auch Spendenzusagen als positives Echo werten. Die …