Jetzt, wo die erste Phase des Kinderbrillen-Projektes fast beendet ist, hat uns DHL ( Deutsche Post DHL Group) auf phantastische Weise geholfen, die fertigen Brillen an den Bestimmungsort in Mandalay zu senden. In der Rekordzeit von wenigen  Tagen nahmen die Pakete ihren Weg von Hamburg-Düsseldofr-Frankfurt- Yangon-Mandalay in das Büro des Fördervereins. Thomas Kosinski schrieb:  “ …the glasses have left Yangon. One day later they arrived in Mandalay safely and we were happy to get them here. Thank you once more …
Aktuell bildet der Förderverein im 3. Durchgang 42 junge Burmesen zu Tourismusexperten aus. Alle werden eine Stelle erhalten, weil die Reisefreudigkeit in das Land der tausend Pagoden Myanmar unvermindert anhält. Dabei hat sich die Kooperation mit der HTW Saarbrücken mehr als bewährt. Eva, Evi, Malena und Ronny heißen unsere Studenten der HTW, die in ihrem 6wöchigen Praktikum des Service – Learning das Tourismusprojekt in Mandalay unterstützen. Ihren Arbeitstag haben sie eingeteilt in Vormittags- und Abendunterricht, weil so auch junge Menschen …
Hanna Haus schickte uns noch – nun ist sie in Indien – diesen Bericht und dazu etliche sehenswerte Fotos. Hanna Hauss und Lisa Banek sind nun nach längerem Aufenthalt in der PDO abgereist. Beide haben  eine tolle Arbeit gemacht. Unter anderem dieses Sportevent mit organisiert. Zwei Wochen bevor das Fußballtunier stattfand, boten Lisa (Banek) und Hanna (Hauss) morgens vor Schulbeginn und nach der Schule Fußballtraining für die Mädchen an. Die Schülerinnen waren hoch motiviert, welche im Schulalltag normalerweise keine Chance …
Lisa Banek ist nun schon seit einigen Monaten in der PDO tätig. Nicht alle Leser/innen haben ihre Berichte verfolgt. Deshalb hier eine kurze Eigenvorstellung von Lisa: Ich bin Jungingenieurin und habe einen Masterabschluss in Umweltingenieurwissenschaften. Ein Hauptgrund für die Wahl dieses Studium war, dass ich gerne im Entwicklungsdienst oder Umweltschutz arbeiten will. In meinem Studium lernte ich viel über internationale Projekte zur Armutsbekämpfung und Verbesserung des Lebensstandards in Entwicklungs- und Schwellenländern. Meine Schwerpunkte im Studium lagen auf der Abwassertechnik, der …
Es ist schön wieder in der PDO und ein Teil des Projekts zu sein und es war einfach für mich sich wieder einzuleben und einzubringen. Durch die Vertrautheit ist eine Zusammenarbeit auf einer sehr freundschaftlichen Basis möglich. Diesmal unterstütze ich in erster Linie die Lehrer im NTTC, FT und Normal Track. Zwei Mal die Woche gehe ich zusammen mit Lehrern von der PDO in Tea Shops um die Kinder, die dort tagsüber arbeiten, zu unterrichten. Wenn ich Zeit habe, schaue …
„Unsere Projekte NTTC und TEAMS werden nicht nur von deutschen Experten und Freiwilligen unterstützt, oft werden wir auch von freiwilligen Helfern aus anderen Ländern angesprochen. Eine solche ist Toni Percy aus Neuseeland. Sie ist Lehrerin und arbeitet dort im Marketing. Es hat sie gereizt, einmal eine Auszeit zu nehmen. So ist Toni in der PDO gelandet, wo sie sich zu unserer großen Freude in NTTC und TEAMS eingebracht hat. Als englische Muttersprachlerin ist sie natürlich eine große Hilfe. Aber auch …
Für sechs Wochen war ich in der  PDO als Volunteer tätig. Ich bin zusammen mit meiner Freundin Leonie angereist und wir wurden sehr herzlich aufgenommen. Direkt am Montag haben wir unseren Stundenplan bekommen. Meine Fächer waren Geografie, Englisch und Sport. Englisch und Sport haben Leonie und ich zusammen unterrichtet. Im Englischunterricht haben wir u.a. ein kurzes Theaterstück eingeübt. Im Sportunterricht haben wir mit den jeweils 30 Kindern in einer Klasse verschiedene Spiele, Fußball und Basketball gespielt. In Geografie habe ich …
Halbzeit in Myanmar! Eine schöne und ereignisreiche Woche neigt sich dem Ende zu. Als Augenmerk dieser Woche galt das „Präsentieren“! Besonders wichtig war es den Teilnehmern zu vermitteln selbstbewusst aufzutreten und laut bzw. deutlich zu sprechen. Bevor es allerdings zur Präsentation der von uns vorbereiteten Übung kam, versuchten wir gemeinsam die Inhalte eines Businessplans vorzubereiten. Zusammen arbeiteten wir uns durch den Fragenkatalog und klärten unbekannte Begrifflichkeiten! Vor der Durchführung der Übung, wurden die Schüler in 4 Gruppen eingeteilt. Aufgabe war …
Derzeit sind Hanna Hauss, Lisa Banek und Julie Bothe als freiwillige Helfer und Gisela Dobmann als SES Expertin an der PDO tätig. Milo hat für alle den Transport vom Flughafen organisiert und U Nayaka hat alle jeweils nach der Ankunft in seinem Office begrüßt. Gisela Dobmann unterrichtet Englisch für die Teilnehmer des Touristikprojektes. Hanna Haus , die bereits ihren 2. Einsatz an der PDO leistet und Julie Bothe erteilen für die NTTC Schüler Unterricht. Frau Banek kümmert sich um die …
Nach unserem ersten Bericht kommt nun schon der Nächste. Für Hanna ist es langsam Zeit Myanmar zu verlassen, um sich auf ihren weiteren Weg durch Asien zu machen. Diesmal berichten wir von einem ganz besonderen Ausflug, den wir mit einer Schülerin der Phaung Daw Oo Schule unternommen haben. Mary, die besagte Schülerin, hat uns in ihr ‚Village‘ mitgenommen. In diesem lebt noch ein Großteil ihrer Verwandten. Grund hierfür war eine ‚Novitation Ceremony‘. Hierüber hatten wir ein paar Wochen vorher in …