Bericht über den Einsatz von Amanda Gross zum Tourismusprojekt