In unserer Reihe Lebendige Patenschaften bringen wir sporadisch Berichte von Pateneltern. Für uns sind dies Zeugnisse lebendiger Unterstützung für junge Menschen, die ohne diese Unterstützung wohl kaum eine Chance hätten, Schuldbildung, auch höhere und schließlich sogar Universitäts-Ausbildung zu erlangen. Hier ist nun ein weiteres Beispiel für diese Karriereförderung. Wir brauchen das Wort Karriere keinesfalls in Anführungsstriche zu setzen. Lang ist in der Zwischenzeit die Liste derer, die auch akademische Berufe ausüben. Der Förderverein  Myanmar e.V. hilft eine stetig wachsende Zahl …
Präsident Dr. Konrad Krajewski, Vizepräsidentin Marianne Granz und Vorstandsmitglied Dr. Roland Forster haben sich in der Zeit vom 28. Januar bis 13. Februar in Myanmar aufgehalten. Sie haben dort die Projekte des Fördervereins besucht und mit allen Beteiligten intensive Gespräche geführt. Im Einzelnen wurden folgende Ergebnisse erzielt: 1. New Teacher Training Center NTTC an der Phaung Daw Oo-Schule in Mandalay (PDO) Die Ausbildung der Lehrer und der Unterricht nach den modernen Methoden des Lehrens und Lernens wird zum Ende des …
Unsere deutschen Mitglieder Dr. Heinz-Dieter Gerlach und seine Frau haben im Juni 2016 ihre Patentochter Myo Myat Mon, eine Studentin in Mandalay, zu einem Besuch in Deutschland eingeladen. Konkreter Anlass war eine Tagung an der Universität Greifswald, zu deren Teilnahme Myo sich beworben hatte – und angenommen wurde. Über die Tagung berichtet Myo: “I always wanted to surround myself with knowledge and people that live and breathe event planning. My opportunity came at “Sea: The Future, Discovering The Ocean Current” …
Ich bin am 04. Februar 2016 sehr zufrieden von meiner zweiwöchigen Reise nach Myanmar zurückgekehrt. In der Phaung Daw Oo-Schule in Mandalay (PDO) habe ich verschiedene Gespräche mit dem Schulleiter, dem Abt U Nayaka, geführt. U Nayaka betonte, wie wichtig der Schule die materielle Unterstützung durch den Förderverein ist. Die beiden Übernachtungsheime, die NTTC-Schule, die Berufsschule, die Küche mit Essplatz und die Schulklinik haben die PDO, die in der Zeit unserer Zusammenarbeit mit 8.000 Schülerinnen und Schülern zu der größten …
500 Euro an Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe ( Mitte August 2015) hat Heinz Zimmer nach diesem erfolgreichen Informationsabend auf das Konto des Fördervereins überwiesen. 140 Besucher waren am Dienstag (29.Sept) ins Bildungszentrum Kirkel gekommen, beindruckende Fotos zu sehen und Geschichten seiner persönlichen Abenteuer zu hören. Im Januar 2016 bricht Heinz nun zu seiner zweiten Reise in diese „Region“ auf: Myanmar,Laos und Vietnam sind seine Ziele. Er wird auch „unsere Schule“, die Phaung Daw Oo Monastic High School, besuchen. …
Konrad Krajewski und Marianne Granz, Präsident und Vizepräsidentin desFördervereins Myanmar, fliegen am 20. September 2014 für zwei Wochen nach Myanmar. Sie werden dort mit U Nayaka, dem Leiter der Phaung Daw Oo-Schule in Mandalay (PDO), und seinen Mitarbeitern gemeinsame Projekte besprechen. Als ein wichtiges neues Vorhaben wollen sie erörtern, ob die Lehrerausbildung, die gegenwärtig im Rahmen des NTTC-Projekts an der PDO durchgeführt wird, auf andere Klosterschulen ausgeweitet  werden kann. Zu dieser Frage werden auch Gespräche mit Regierungsvertretern in Naypidaw geführt.
  Julius Leseberg, ein junger Mann aus Walsrode, war Anfang des Jahres für 3 Monate als Volunteer an der PDO. Hier sein Reisebericht: …..ich habe nun meine 3 Monate an der PDO beendet und hatte eine wundervolle Zeit. Meine Aufgaben waren das Unterrichten mehrerer Schulklassen, darunter Klassenstufen 4,5 und 10. Anfangs gab es wie zu erwarten einige kleinere Schwierigkeiten, sei es aufgrund sprachlicher Barrieren oder simpler Organisationsprobleme. Zum Beispiel hatte ich Schwierigkeiten herauszufinden welche Themen ich in den Klassen unterrichten …