Projekt Kinderbrillen Myanmar

Good Seeing – Better Learning. In Zusammenarbeit mit kinderbrillenmyanmar.de

teams bg
 

Die Initiative Kinderbrillenmyanmar.de wird von Thomas Kosinski und Sabine Bräuer geleitet.

Schauen wir uns in einer beliebigen Klasse der Phaung Daw Oo Monastic High School um, so entdecken wir nur ganz wenige Kinder/Jugendliche mit einer Brille. In Schulen auf dem Land suchen wir Sehhilfen vergebens.
Dabei gibt es eine Faustregel: Circa jedes fünfte Kind weltweit leidet unter Sehschwäche. Diese bleibt in Myanmar wie auch in vielen anderen Entwicklungs-Ländern unentdeckt. Es gibt keine medizinischen Vorsorgeuntersuchungen und auch die diagnostischen Möglichkeiten sind nur spärlich entwickelt. Dass Kinder mit einer Sehschwäche automatisch unter einer Lernschwäche leiden ist sicherlich nicht richtig, aber um Wieviel besser könnten die Ergebnisse sein, könnten diese Kinder ihre Umwelt in voller Detail-Vielfalt wahrnehmen. Das gilt natürlich im Schulunterricht vor allem für das Erkennen und Lesen von Tafelbildern.
Das Projekt "Kinderbrillen Myanmar: Good Seeing – Better Learning" hat sich zum Ziel gesetzt, Sehtests bei 5- bis 8-jährigen Kindern in Klosterschulen in Mandalay und Umgebung durchzuführen und die betroffenen Kinder bei Bedarf kostenlos mit einer Brille zu versorgen.

So laufen die Sehtests in Myanmar
Die ersten Sehtests werden in Schulen gemacht, wo der Förderverein schon tätig ist und somit den Schulalltag an diesen Schulen gut kennt: die Phaung Daw oo Monastic High School ( PDO), die beiden Schulen in Mingun, der Kindergarten in Mingun und die Schule in Owens Village. Fünf bis acht-jährige Schulkinder werden in einem dreistufigen Sehtest untersucht. Ist diese Sehfähigkeit eingeschränkt, erhalten die betreffenden Kinder kostenlos eine Brille.

Schritt 1: Die Untersuchung beinhaltet zwei Tests für das Sehen in der Nähe und in der Ferne sowie eine technische Messung der Augenwerte. Mithilfe von einfachen Tafeln zeigen die Kinder auf Symbole, sodass die Untersuchung ohne sprachliche Probleme ablaufen kann.


teams 100


Schritt 2: Der Untersuchungsbogen jedes einzelnen Kindes wird vom Augenarzt Dr. Peter Kaupke in Hamburg fachlich befundet und je nach Diagnose wird eine Brille angefertigt. Dr. P. Kaupke hat einen speziellen Sehkoffer für Kinder entwickelt und ihn selbst bei vielen Reisen eingesetzt. Auch die Schulungen an dem Messgerät und für die Augentests wurden von ihm und seinem Team von der H.I.T.-Stiftung durchgeführt.

Schritt 3: So kommen wahrscheinlich mehrere hundert Brillen zusammen, die dann um den Jahreswechsel herum nach Myanmar gesendet werden und sodann verteilt und angepasst werden. Die Auslieferung der Brillen wird durch DHL unterstützt. Bei einem weiteren Besuch an der jeweiligen Schule werden die Brillen verteilt. So wird sicher gestellt, dass das jedes Kind die richtige Brille erhält.

Mögliche Fortführung des Projektes
Die erste Projektphase dauert von November 2017 bis Februar 2018. Abgesehen von eigenen weiteren Besuchen werden während des Aufenthalts Helfer vor Ort geschult, die das Projekt fortführen können. Durch den Förderverein Myanmar e. V. ist auch eine strukturelle Kontinuität gegeben, da die Augenklinik der Schule in das Projekt mit eingebunden werden kann.

Zusätzliche Information finden Sie  auf der Webpage : kinderbrillenmyanmar.de  und in den  Berichten von Thomas und Sabine  auf der News-Seite unserer Webpage.

Das Projekt "Kinderbrillen Myanmar: Good Seeing – Better Learning" hat sich zum Ziel gesetzt, Sehtests bei 5- bis 8-jährigen Kindern in Klosterschulen in Mandalay/Myanmar und Umgebung durchzuführen und die betroffenen Kinder bei Bedarf kostenlos mit einer Brille zu versorgen.

Dieses Projekt wird gemeinsam mit www.kinderbrillenmyanmar.de ausgeführt.

 

traeger projekt

 

traeger projekt fvm

Das Projekt aktuell ist in einer intensiven Vorbereitungsphase. Der Start ist Anfang November 2017 und der erste Projektabschnitt endet im Februar 2018.

Thomas Kosinski und Sabine Bräuer, Hamburg
H.I.T.-Stiftung, Hamburg
Karl Bruch, Saarbrücken
Moet Moet Hlaing, Myanmar

Wenn Sie sich von diesem Projekt angesprochen fühlen, können Sie uns gerne unterstützen, zum Beispiel durch eine Spende.

Bitte versehen sie jede Spende für dieses Projekt mit dem Verwendungshinweis „Kinderbrillen Myanmar“. Alle Spenden mit diesem Vermerk kommen dem Projekt zu Gute.

Unsere Sponsoren / our sponsors


Wir lassen uns leiten von den Grundsätzen Hilfe zur Selbsthilfe und Learning by Doing.

©2017 Förderverein Myanmar e.V. Germany EU   Kontakt | Datenschutz | Impressum

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen