Herzlich Willkommen

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der in Myanmar (Burma), einem der ärmsten Länder der Welt, die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen fördert. Hierbei lassen wir uns leiten von den Grundsätzen Hilfe zur Selbsthilfe und Learning by Doing: Helfen bedeutet für uns nicht, Geschenke zu verteilen. Vielmehr ist Hilfe nur wirksam, wenn sie den Menschen die Chance eröffnet, ihr Leben frei von Hunger und Not selbst zu gestalten. Weiter lesen

Aktuelles

  • Dank an die Pateneltern für die großzügigen Spenden

    Patenschaften | Spenden Help Myanmar e.V. | 29.10.2020

    Liebe Freunde und Mitglieder, Covid 19 hat mittlerweile Myanmar auch fest im Griff. Das ist besonders schlimm in einem Land mit einem unterentwickelten Gesundheitssystem und in der Mehrzahl prekären Jobs. Aus vielen Berichten unserer Mitarbeiter und Patenkinder hat die Patenkinderbeauftragte im Vorstand des Fördervereins, Brigitte Falkenstein, in einem Brief an die Pateneltern eine Situationsbeschreibung zusammengestellt, die wir gerne allen Freunden zu lesen geben. Die unmittelbare Reaktion der Pateneltern war überwältigend: über 60 von ihnen haben bereits eine Spende für Nahrungsmittel…

    Weiter lesen
  • Zweite Reisspende in Mingun

    Allgemein | Spenden Help Myanmar e.V. | 18.10.2020

    Ernährungssituation in Mingun ist weiterhin sehr schlecht. Wie ein Patenkind berichtet, sammeln die Bewohner wilde Bambussprossen um etwas auf dem Teller zu haben. Daher war die Dankbarkeit groß für die zweite Reisspendeaktion und die Schlange der Wartenden lang. Auch diesmal war unser Schulbus mit Kyaw Kyaw und Helfern unterwegs, um das Grundnahrungsmittel Reis zu verteilen. Diese 2. Aktion war möglich durch die großzügige Spende eines Vereinsmitgliedes.
    Weiter lesen

    Wir haben hier ein Paypal-Spendenknopf eingerichtet. Geht die Spende über Paypal, so bekommen Sie automatisch eine Spendenbescheinigung, da wir die Absende-Adresse kennen.
  • Reisspende für Mingun

    Allgemein | Spenden Help Myanmar e.V. | 27.09.2020

    Nach der ersten Reisspendenaktion in Mandalay über Moe Moes Haus hat es nun auch eine Verteilung in Mingun an die armen Familien gegeben. Und arm sind eigentlich alle, denn das öffentliche Leben in Mingun, das vor allem durch die Touristen entstand, liegt völlig am Boden. Kein Schiff legt mehr an, keine Touristen kommen über die Sagaing Brücke, gähnende Leere, wie man auf den Fotos sieht. Alle Stände mit Souvenirs, Kleidern und Essen sind abgebaut, die Schulen und der Kindergarten sind geschlossen. Die größte Pagoda wie die weiße sind ebenfalls mit weiß – roten Bändern abgesperrt. Der Lockdown hat die Bewohner des Dorfes wie in eine Starre versetzt, jeder bleibt für sich, zieht sich zurück. Und das in diesem sonst von Menschen wimmelnden Dorf!
    Weiter lesen

  • Das neue Schuljahr hat begonnen – zumindest teilweise

    Patenschaften | Verein Help Myanmar e.V. | 27.08.2020

    Normalerweise beginnt das Schuljahr in Myanmar immer am 1. Juni. Aber COVID-19-bedingt ist auch das dieses Jahr anders als sonst. Ende Juli hat zumindest für die beiden Abschluss-Jahrgänge (9-Standard und 10-Standard) der Unterricht begonnen – wenn auch nur in reduzierter Form. Wann die anderen Klassenstufen folgen, ist noch unklar. Gerade wurde der Lockdown für Schulen mit Ausnahme der Abschluss-Jahrgänge und für Universitäten nochmals verlängert.
    Weiter lesen

  • Lebendige Patenschaft : Nann Htar Kyi – Ein Pa-Oh Mädchen in Mandalay

    Patenschaften | Verein Help Myanmar e.V. | 19.08.2020

    In unserer Reihe “Lebendige Patenschaften” berichten wir dieses Mal über eine junge Frau, die seit 7 Jahren von Brigitte Falkenstein und ihrer befreundeten Kollegin Nathalie Brennecke unterstützt wird. Wie viele Kinder der ethnischen Minderheiten Myanmars ist Nann Htar Kyi als 12-jähriges Mädchen an die Phaung Daw Oo Schule nach Mandalay gekommen, wo sie bis heute wohnt. Nach der 9. Klasse, also ein Jahr vor dem finalen Schulabschluss, sollte sie die Schule beenden, um die Familie bei der Farmarbeit zu unterstützen und so zum Lebensunterhalt beizutragen. Glücklicherweise haben sich die Eltern dann aber überzeugen lassen, wie wichtig ein guter Schulabschluss für die Zukunft ist. So ist Nann Htar Kyi als jüngstes Kind der Familie nicht nur
    Weiter lesen

  • Ermunterung: „Fanpost“ aus Barcelona

    Öffentlichkeitsarbeit | Verein Help Myanmar e.V. | 23.07.2020

    Das kann man gebrauchen in Corona-Zeiten. Diese Karte erreichte uns von einem unbekannten „Fan“, der sich vor Kurzem in Barcelona aufgehalten hat. Gerade hat er seinen Master of Science ( MSc) in Nordrhein-Westfalen gemacht. Wir verstehen es als Aufmunterung, auch gerade in Corona-Zeiten und trotz unserer harschen Kritik an der Rohinga-Politik der jetzigen Regierung mit unserer Arbeit fortzufahren.
    Weiter lesen

  • Die Folgen der COVID 19 Pandemie für Mingun

    Öffentlichkeitsarbeit | Verein Help Myanmar e.V. | 16.07.2020

    Wie wirkte sich die Covid 19 Pandemie auf das Leben der Menschen in Mingun aus und wie soll es mit unserer Schule weitergehen? Diese Fragen beantwortete uns der Schulleiter Kyaw Kyaw in seiner Email. Er und seine Familie leben...
    Weiter lesen

  • Rückkehr zum Schulbetrieb in der Phaung Daw Oo Monastic High School ( PDO )

    Öffentlichkeitsarbeit | PDOTS | Verein Help Myanmar e.V. | 03.07.2020

    Noch gilt der etwas gelockerte Lockdown in Myanmar. An den Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes hat sich nichts geändert: Nach wie vor können ausländische Besucher ( insbesondere Touristen ) grundsätzlich nicht nach Myanmar reisen...
    Weiter lesen

  • Familie Wolff: Zu Besuch bei unseren Patenstudentinnen in Mingun

    Patenschaften| Reisebericht | Besuche Help Myanmar e.V. | 18.06.2020

    Dies ist eine (etwas nostalgische) Botschaft aus der verlorenen Normalität. Familie Wolff aus München hat uns einen neuen Bericht von ihrem letzten Besuch in Mingun geschickt. Na ja, so ganz neu ist er nicht mehr…
    Weiter lesen

  • Tourismus Projekt: Der laufende Kursus nimmt an Müllsammelaktion an der U-Bain Bridge teil

    TEAMS Help Myanmar e.V. | 28.05.2020

    In unserem TAP-Projekt (TAP steht für Tourism Assistant Project), das in Kürze zu Ende gehen wird, sind einige Teilnehmende noch im Praktikum. Sie erhalten weiterhin Aufgaben online; sie müssen zum Beispiel Programme erstellen...
    Weiter lesen

  • Modernste Lernmethoden in Zeiten von Corona

    TEAMS Help Myanmar e.V. | 20.05.2020

    Zin Maung Maung als Leiter von TEAMS – Teaching English Association for Monastic Schools hat uns folgende Meldung geschrieben:
    Als Reaktion auf die aktuelle Pandemie und um die Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19)...
    Weiter lesen

  • Direktlieferung von Schutz-Masken für Mandalay und Mingun

    Wir haben hier ein Paypal-Spendenknopf eingerichtet. Geht die Spende über Paypal, so bekommen Sie automatisch eine Spendenbescheinigung, da wir die Absende-Adresse kennen.

    Spenden Help Myanmar e.V. | 14.05.2020

    Ein Dankeschön geht an unser Mitglied Herrn Hartkamp. Er hat die Lieferung von 600 Mund-Nasen-Masken organisiert, die von China direkt an Dr Tin Shein von der Schulklinik der Phaung Daw Oo (PDO) geliefert wurden...
    Weiter lesen

  • Ein Sack Reis: so ist die Corona-Krise ein wenig leichter zu ertragen.

    Wir haben hier ein Paypal-Spendenknopf eingerichtet. Geht die Spende über Paypal, so bekommen Sie automatisch eine Spendenbescheinigung, da wir die Absende-Adresse kennen.

    Spenden | Patenschaften Help Myanmar e.V. | 06.04.2020

    Information über die Auswirkungen von COVID-19 auf die Familien unserer Patenkinder Lange Zeit wurden keine Fälle von COVID-19 aus Myanmar gemeldet. Inzwischen ist COVID-19 aber auch offiziell in dem Land angekommen...

  • Die Fachfrau für die Patenkinder – Brigitte Falkenstein – zu Besuch vor Ort

    Besuche Patenkinder Post Help Myanmar e.V. | 27.03.2020

    Brigitte Falkenstein ist „unsere Fachfrau für die Betreuung der Patenkinder“ im Vorstand des Förderverein Myanmar e.V.. Brigitte reiste Anfang Februar auch in dieser ihrer Funktion nach Myanmar. Hier ein kurzer Bericht . KB …
    Weiter lesen

Briefe für Patenkinder

Liebe Patinnen, liebe Paten,

auf Grund von COVID-19 sind momentan keine Reisen nach Myanmar möglich. Daher gibt es leider bis auf Weiteres keine Mitnahmemöglichkeiten für Briefe an die Patenkinder. Sie können jedoch jederzeit eine Email mit einem Brief für Ihr Patenkind an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken. Wir leiten den Brief dann per Email an unsere Mitarbeitenden in Mandalay oder Mingun weiter. Sobald sich die Situation ändert und es wieder eine Mitgabemöglichkeit gibt, werden wir Sie auf unserer Homepage informieren.

Sollten Sie Ihrem Patenkind zwischendurch etwas Taschengeld zukommen lassen wollen, zum Beispiel zum Schuljahresbeginn, so können Sie das Geld an den Förderverein überweisen. Wir leiten dies dann zu 100% nach Myanmar zur Auszahlung an das Patenkind weiter. Als Verwendungszweck der Überweisung geben Sie dann bitte den Namen und die ID Ihres Patenkindes sowie den Vermerk "Extra-Support“ an, damit wir den Geldeingang richtig zuordnen können.

 

einige unserer Projekte

Patenschaften

Seit 2001 haben wir mehr als 700 Patenschaften vermittelt.

School Mingun

Gute Schulbildung - Bessere Zukunft

 

Tourismus Projekt

Projekt zur Ausbildung von Tourismus Assistenten (Tourism Assistant) in Mandalay



Was uns bewegt

Leitlinien des Fördervereins Myanmar

  • Bessere Lebensbedingungen in Myanmar
  • Hilfe durch Selbsthilfe
  • Ausbildung für ein selbst bestimmtes Leben
  • Nachhaltige Absicherung der Lebensgrundlagen
  • Übernahme von Verantwortung durch Patenschaften
  • Sorgfalt gegenüber unseren Mitgliedern und Spendern
  • Verlässliche Partner in Myanmar

Weiter lesen

Publikationen, Mingalaba

mingalaba14

 

Spenden und helfen

Sie möchten helfen? So können Sie uns unterstützen:

einmalige oder regelmäßige Spenden

online-Spenden auch über Paypal möglich

Mitgliedschaft im Förderverein

mit der Möglichkeit eine Patenschaft zu übernehmen

Einsatz als Experten und Freiwillige in Myanmar







Unsere Sponsoren / our sponsors


Wir lassen uns leiten von den Grundsätzen Hilfe zur Selbsthilfe und Learning by Doing.

©2020 Förderverein Myanmar e.V. Germany EU   Kontakt | Datenschutz | Impressum