Aktuell bildet der Förderverein im 3. Durchgang 42 junge Burmesen zu Tourismusexperten aus. Alle werden eine Stelle erhalten, weil die Reisefreudigkeit in das Land der tausend Pagoden Myanmar unvermindert anhält. Dabei hat sich die Kooperation mit der HTW Saarbrücken mehr als bewährt. Eva, Evi, Malena und Ronny heißen unsere Studenten der HTW, die in ihrem 6wöchigen Praktikum des Service – Learning das Tourismusprojekt in Mandalay unterstützen. Ihren Arbeitstag haben sie eingeteilt in Vormittags- und Abendunterricht, weil so auch junge Menschen …
  Mitglieder des Fördervereins reisen Ende Oktober nach Mandalay. Wenn Sie Briefe ( bitte nur Briefe, keine Päckchen ! ) für Ihre Patenkinder mitgeben wollen, so schicken sie diese bis zum 15. Oktober 2017 an das Büro des Fördervereins. Förderverein Myanmar e.V Europa Allee 22 66113 Saarbrücken
Am 28.07.17 war der 3. Durchgang unserer Ausbildung zum Tourism Assistant zu der alljährlichen Baumpflanzzeremonie eingeladen. Diese wird vom Hotel- und Tourismusministerium organisiert mit dem übergeordneten Ziel, den Lebensraum der Menschen noch grüner werden zu lassen. Bei dieser Aktion werden gemeinsam Bäume gepflanzt und andere Menschen aufgefordert, dies in ihrem Bereich auch zu tun. Teilnehmende waren unter anderen das Kulturministerium, die Vereinigung der Hoteliers, der Verband der Travel agencies und Regierungsbeamte aus den Regionen Sagaing und Mandalay. Für uns bedeutet …
TEAMS hat eine eigene Webpage : www.teamspdo.simplesite.com Diese Website wurde kürzlich von TEAMS eingerichtet, um alle Interessierten zeitnah über ihre Aktivitäten zu informieren. Bis 30.07.17 werden noch 21 Trainees täglich von 08.30 – 18 Uhr (!) unterrichtet. Im August arbeiten die Teilnehmenden an 18 Klosterschulen im Land, im September soll der feierliche Abschluss des diesjährigen Durchgangs stattfinden.
Ende Juni fand in unserem Tourismus-Projekt eine große Feier statt: Der 2. Durchgang wurde verabschiedet, unter anderem mit der Überreichung der Zertifikate und der Auszeichnung der besten Teilnehmenden. Gleichzeitig wurde der 3. Durchgang mit 57 Teilnehmenden willkommen geheißen. Das myanmarische Fernsehen berichtete davon, ebenso regionale und überregionale Zeitungen. In diesem Projekt wird täglich von 17 – 19 Uhr von Dozenten aus Hochschulen und Praxis unterrichtet. Auf sechs Monate Theorie folgen drei Monate Praktikum, dann finden Abschlussprüfungen statt. Bisher haben alle …
Das Foto fürs Geschichtsbuch. Die allererste Klasse der neu errichteten Grundschule Mingun mit ihren 4 Lehrerinnen: Foto: Kyaw Kyaw Tun Pünktlich zum ersten Juni startete der Unterricht in der neuen Grundschule Mingun. Das Ziel, das Gebäude zum 1. Juni zumindest teilweise bezugsfertig zu haben für die erste Klasse war erklärtes und ehrgeiziges Ziel. Innerhalb eines halben Jahres wurde das Gebäude errichtet. Auf dieser Seite haben wir immer wieder über den Fortgang der Arbeiten berichtet. Nun ist der Hauptteil der Bauarbeit …
Der Förderverein organisiert regelmäßig für alle Patenkinder einen kostenfreien Gesundsheits-Check. Auch dieses Mal wurden die Untersuchungen wieder von Dr Thin Shein durchgeführt, einem Arzt an der Schulklinik der Phaung Daw Oo Schule (PDO). Für die Patenkinder in Mandalay fand der Gesundheitscheck in den Räumen der Schulklinik statt. Für den Gesundheits-Check der Patenkinder in Mingun ist Dr Thin Shein mit einigen Helferinnen dort hin gefahren. Die Untersuchungen fanden in der Garden School und im Kindergarten statt. Falls bei der Gesundheits-Untersuchung festgestellt …
1: Baufortschritt der neuen Grundschule Mingun am Anfang Mai 2017: Die Pfeiler stehen, die Ausmauerung der Wände geht täglich weiter Foto: Kyaw Kyaw Tun 2: Die Ausmauerung der Wände geht täglich weiter und gleichzeitig beginnt man schon mit der Dachkonstruktion Foto: Kyaw Kyaw Tun 3: Die Ausmauerung der Wände ist beinahe fertig und auch die Dachkonstruktion ist fast fertig. Foto: Kyaw Kyaw Tun 4: Alles ist vorbereitet, die Stegbleche für das Dach aufzulegen. Foto: Kyaw Kyaw Tun 5: Die Stegbleche …
  Besuch unseres Patenkindes Johnsaw in Mingun im November 2016 Seit August 2016 sind wir – Caroline & Jürgen Wolff aus München – Mitglieder des Fördervereins Myanmar und Pateneltern eines 11-jährigen Jungen namens Johnsaw (Mg Ye Yient Zaw), er geht in Mingun zur Schule und lebt dort bei seinen Tanten, die einen Tea-Shop haben. Wir haben uns riesig gefreut, als wir den ersten Brief mit einem Bild von ihm bekamen. Dank Kyaw Kyaw, der sich um die Korrespondenz zwischen Pateneltern …